Germering

Marihuana-Plantage erschnüffelt

Eine feine Nase bewiesen Beamte der Polizeiinspektion Germering am Freitagabend. Nach Beendigung eines anderen Einsatzes, bemerkten sie deutlichen Marihuana-Geruch, der aus einem etwa 150 Meter entfernten Mehrfamilienhaus in der Sudetenstraße zu kommen schien. Der Verdacht bestätigte sich, als der 35-jährige Wohnungsinhaber am vermuteten Ausganspunkt des Geruchs die Türe öffnete. In der Wohnung des Mannes, der das Aroma mit dem bereits beendeten Konsum eines Joints begründete, wurde allerdings eine Aufzuchtanlage für Betäubungsmittel entdeckt. Ein Zimmer der Wohnung war komplett dem Anbau von Cannabispflanzen gewidmet und für weitere Verarbeitungsprozesse ausgebaut worden. Die Beamten waren mehrere Stunden mit dem Abbau der Anlage beschäftigt.

Letztendlich wurden ca. vier Kilogramm verschiedener Betäubungsmittel und 19 Cannabispflanzen sichergestellt. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen. Der 35-Jährige wurde vorläufig festgenommen und am Samstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der in diesem Fall Haft anordnete. Den Wohnungsinhaber erwartet nun ein Verfahren wegen illegalem Anbau und Handel mit Betäubungsmitteln. Für zwei Gäste des 35-Jährigen hat der unangekündigte Besuch der Polizei ebenfalls ein rechtliches Nachspiel. Auch in ihrem Besitz befanden sich kleinere Mengen an Drogen, die ebenfalls Anzeigen nach dem Betäubungsmittelgesetz nach sich ziehen.

Polizei Germering | Bei uns veröffentlicht am 14.02.2016


Hier in Germering Weitere Nachrichten aus Germering

Karte mit der Umgebung von Germering

Germering

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz
Wenn Sie eine eigene Homepage besitzen, wäre es sehr nett, wenn Sie www.bayregio-germering.de mit einem Link unterstützen.